Unbedingt lesen!

Im neuen Roman von Daniela Krien, „Der Brand“,  begegnen wir Rahel und Peter Wunderlich, die seit 28 Jahren verheiratet ist, gemeinsam zwei Kinder großgezogen haben und in deren Beziehung es kriselt. Der schon lange gebuchte Sommerurlaub in den Bergen, der für die beiden Klarheit bringen sollte, wird abgesagt. Als Ruth, beste Freundin der verstorbenen Mutter Rahels, die beiden bittet, auf ihr Haus in der Uckermark zu achten, während diese ihren Mann zur Reha begleitet, scheint ein Ort gefunden, an dem das Paar versuchen will, sich auszusprechen. Doch es ergeben sich neue Probleme: die Tochter, die in Beziehungsschwierigkeiten steckt; Peter, der sich immer mehr zurückzieht, Rahels Suche nach ihrer Identität: überall scheint es plötzlich zu brennen. Wie gekonnt, feinfühlig und -bei aller Ernsthaftigkeit- auch mit bissigem Humor sich die Autorin hier ihren Figuren nähert, ist außerordentlich großartig erzählt, dass sie dabei auch gesellschaftlich brisante Themen mit einflicht - absolut gekonnt!

Krien, Daniela
Diogenes Verlag AG
ISBN/EAN: 9783257070484
22,00 € (inkl. MwSt.)